Corona - Fälle an Brünlasbergschule Aue Drucken
Montag, den 16. November 2020 um 10:02 Uhr


Aktualisiert 18.12.2020 13:00 Uhr


Sehr geehrte Eltern,

auf Grund der weiteren Zunahme von Infektionszahlen in Sachsen hat die sächsische Landesregierung entschieden, Schulen und Kindergarten zu schließen. Ab dem 14.12.2020 bis zum 18.12.2020 und vom 06.01.2021 bis zum 10.01.2021 ist häusliches Lernen verordnet. Ihre Kinder werden wie im Frühjahr mit individualisierten Aufgaben versorgt. Bleiben Sie für die Lösung der Aufgaben in Kontakt mit den Lehrern Ihrer Kinder.

Für Schüler, deren Eltern berufsbedingt die Beaufsichtigung ihrer Kinder und Jugendlichen nicht gewährleisten können, wird eine Notbetetreuung sicher gestellt. Es gelten dieselben Regeln, wie im Frühjahr! Dies bedeutet, dass Sie eine Bestätigung seitens Ihres Arbeitgebers benötigen. Im Ausnahmefall ist diese Notbetreuung auch am 20.11. und 21.12. 2020 möglich.

Alle für Sie notwendigen Informationen einschließlich der jeweiligen Anlagen finden Sie im beiliegenden Schreiben des Sächsischen Kultusminsiteriums.


Schreiben Kultusminsterium zur Notbetreuung an Schulen


Auch wenn es eine besondere Weihnacht wird, wünsche ich Ihnen allen eine besinnliche und pandemiefreie Adventszeit. Achten Sie bitte auf sich und halten Sie die sogenannten AHA - Regeln unbedingt ein.


Notbetreuung Brünlasbergschule Aue:

Montag bis Donnerstag (04.01.21 - 07.01.21) - 07.45 - 14:30 Uhr

Freitag (08.01.2021) - 07:45 - 13:30 Uhr


Notbetreuung Außenstelle Johanngeorgenstadt:

Montag bis Freitag (04.01. - 08.01.21) - 08.00 - 14:00 Uhr


Dr. Peter
Schulleiter


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. Dezember 2020 um 13:08 Uhr